Ausbildungswerkstatt
Taktische Luftwaffengruppe "Richthofen"
Ätzraum





ZURÜCK

Im Ätzraum werden die Platinen mittels eines chemischen Verfahrens gefertigt. Zuerst wird das auf Folie ausgedruckte Schaltungslayout (welches vorher am PC mit spezieller Software erstellt wurde) mittels UV Licht auf eine mit Fotolack beschichtete Rohplatine (Epoxydplatte mit Kupfer bedampft) übertragen. Danach wird die Rohplatine in einer speziellen Flüssigkeit entwickelt. Im Sprühätzer „entsteht“ anschließend mittels eines chemischen Prozesses die fertige Platine, die nach mechanischer Bearbeitung (auf gewünschte Größe zurechtschneiden und Löcher bohren) bestückt werden kann.